Informativ.

transparent.

bewusst.

» Haltungsform: Alle Informationen auf einen Blick «

Teilnehmer

In den Märkten folgender Handelsunternehmen
finden Sie die Kennzeichnung zur Haltungsform:

So funktioniert’s:

Haltungsform: Stallhaltung

» Schwein

Platz: mind. 0,75m² pro Tier
Haltung: Stallhaltung
Beschäftigung: veränderbares Beschäftigungsmaterial, mind. bewegliche Kette kombiniert mit z.B. Holzstück

» Hähnchen

Platz: max. 39 kg/m²
Haltung: Stallhaltung
Beschäftigung: Trockene Einstreu, die zum Picken, Scharren und Staubbaden geeignet ist

» Puten

Platzvorgabe: max. 58 kg/m² Hähne und 52 kg/m² Hennen
Haltung: keine Vorgabe
Beschäftigungsmaterial: ständiger Zugang zu trockener Einstreu

» Jungbullen / Ochsen, Färsen, Mastkälber

Platzvorgabe: 1,5 m² – 2,2 m² (je nach Gewicht)
Haltung: Stallhaltung, möglichst Laufstallhaltung

» Milchkühe
Platz: Laufstall mit Liegeboxen, Tier-Liegeplatz-Verhältnis: 1:1
Haltung: möglichst Laufstallhaltung oder Kombinationshaltung

» Pekingenten
Platz: max. 20 kg/m²
Haltung: Stallhaltung; Systematische chi­rur­gische Eingriffe am Tier, wie das Kürzen von Schnäbeln oder Krallen, sind nicht erlaubt

» Kaninchen
Platz: Uneingeschränkt nutzbare Bodenfläche bei Käfighaltung: 800 cm²/ Tier
Haltung: Stallhaltung/Käfighaltung

» Schwein

Platzvorgabe: Mindestfläche 0,825 m²/Tier, mind. 10% mehr als gesetzlich vorgeschrieben
Haltung: Stallhaltung
Beschäftigungsmaterial: zusätzliches organisches Beschäftigungsmaterial aus natürlichen Materialien

» Hähnchen

Platzvorgabe: max. 35 kg/m²
Haltung: keine Vorgabe
Beschäftigung: organisches Beschäftigungsmaterial wie z.B. Stroh, Picksteine

» Puten

Platzvorgabe:  max. 53 kg/m² Hähne und 48 kg/m² Hennen
Haltung: keine Vorgabe
Beschäftigungsmaterial: organisches Beschäftigungsmaterial wie z.B. Stroh, Picksteine

» Jungbullen / Ochsen, Färsen, Mastkälber

Platz: 1,5m² bis mind. 3 m² pro Tier je nach Gewicht
Haltung: Laufstallhaltung, keine Anbindehaltung

» Milchkühe

Platz: Tier-Liegeplatzverhältnis 1:1; über 350 kg mind. 4 m² pro Tier
Haltung: Laufstallhaltung oder Weidegang, keine Anbindung

» Pekingenten

Platz: max. 20 kg/m²
Haltung: Stallhaltung; mit Tageslicht (Fenster oder Lichteintrittsband min. 3% der Stallgrundfläche); Systematische chi­rur­gische Eingriffe am Tier, wie das Kürzen von Schnäbeln oder Krallen, sind nicht erlaubt

» Kaninchen

Platz:Nutzbare Bodenfläche: 1.-4. Tier: 1.500 cm²/Tier, 5.-10. Tier: 1.000 cm²/Tier, 11.-24. Tier: 850 cm²/Tier, ab 25. Tier: 700 cm²/Tier
Zusätzlich muss eine erhöhte Ebene vorhanden sein: mind. 300 cm²/Tier auf einer Höhe von mind. 27 cm. Die Gesamtgröße der erhöhten Ebene darf max. 40% der nutzbaren Bodenfläche betragen.
Haltung: Gruppenhaltung, Gruppengröße mind. 10 Kaninchen, Bucht nach oben offen, keine Drahtböden
Es müssen mind. 2 aufeinander folgende Hoppelsprünge ermöglicht werden. Deswegen sollte eine Seite nach Möglichkeit mindestens 1,8 m lang sein. Min. 5% Tageslichteinfall (bezogen auf die Stallgrundfläche) für Neubauten (= Gebäude, die nach dem 11.08.2014 genehmigt oder in Nutzung genommen worden sind)

» Schwein

Platzvorgabe: mind. 40% mehr als gesetzlich in Deutschland vorgeschrieben, 1,05m²/Tier
Haltung: Stallhaltung mit Außenklimareizen, mindestens Offenfrontstall
Beschäftigung: organisches Beschäftigungsmaterial, zus. Stroh

» Hähnchen

Platzvorgabe: max. 25 kg/m² bzw. max. 29 kg/m² (bei einem Stall mit Kaltscharrraum)
Haltung: Stallhaltung mit ständigem Zugang zu Außenklimabereich
Beschäftigung: mind. zwei organische Beschäftigungsmaterialien aus veränderbarem und sich verbrauchendem Material wie z.B. Stroh, Picksteine je angefangener 150 m²

» Puten

Platzvorgabe: mindestens 30% mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben
Haltung: Stallhaltung mit ständigem Zugang zu Außenklimabereich
Beschäftigungsmaterial: mind. zwei organische Beschäftigungsmaterialien aus veränderbarem und sich verbrauchendem Material wie z.B. Stroh, Picksteine je angefangenen 400 m²

» Jungbullen / Ochsen, Färsen, Mastkälber

Platz: 1,5m² – mind. 4 m² pro Tier, je nach Gewicht
Haltung: Laufstallhaltung mit ganzjährig nutzbarem Laufhof (mind. 3m²/Tier im Laufhof)

» Milchvieh

Platz: Tier-Liegeplatzverhältnis 1:1; über 350 kg mind. 5 m² pro Tier

Haltung: Laufstallhaltung mit ganzjährig nutzbarem Laufhof oder Laufstallhaltung mit Weidegang, keine Anbindung

» Pekingenten

Platz: max. 20 kg/m², bzw. 25 kg/m² Stallgrundfläche, wenn ständiger Zugang zu Freiflächen gegeben ist
Haltung: Offenfrontstall, oder Stallhaltung mit ständigem Zugang zu Wintergarten oder Freiflächen, für die gesamte Mastdauer; Die Freifläche muss bei einer Stallfläche von 25 kg/m² min. die Hälfte der Stallfläche betragen; Systematische chirurgische Eingriffe am Tier, wie das Kürzen von Schnäbeln oder Krallen, sind nicht erlaubt

» Kaninchen

Platz: Nutzbare Bodenfläche: 1.000 cm²/Tier
Zusätzlich muss eine erhöhte Ebene vorhanden sein: mind. 300 cm²/Tier auf einer Höhe von mind. 27 cm.
Die Gesamtgröße der erhöhten Ebene darf max. 40% der nutzbaren Bodenfläche betragen.

Haltung: Gruppenhaltung mit Außenklima, z.B.: Wintergarten, Auslauf
Offenfront, Gruppengröße mind. 20 Kaninchen, Bucht nach oben offen, keine Drahtböden
Es müssen mind. 2 aufeinander folgende Hoppelsprünge ermöglicht werden. Deswegen sollte eine Seite nach Möglichkeit mindestens 1,8 m lang sein. Minimal eingestreute Fläche: 0,05 m²/Tier
Strukturierte Umgebung mit Fress-, Ruhe- und Aufenthaltsbereich
Geeignete Versteckmöglichkeiten (Röhren/Höhlen)

» Schwein

Platzvorgabe: mind. 1,5 m² /Tier und 100% mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben
Haltung: Stallhaltung mit ständigem Zugang zu Auslauf oder Freilandhaltung
Beschäftigung: Organisches Beschäftigungsmaterial: Stroh oder vergleichbare Substrate müssen immer verfügbar sein

» Hähnchen

Platzvorgabe: max. 21 kg/m²
Haltung: Stallhaltung mit Zugang zu Freigelände (während mind. 1/3 der Lebenszeit) mit überwiegend bewachsener Fläche
Beschäftigung: zusätzliche Einstreu in Form von Stroh, Holzspänen, Sand oder Torf auf mind. 1/3 der Stallfläche

» Puten

Platzvorgabe: mindestens 60% mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben (21 kg/m²)
Außenklima: Zugang zu Freigelände (während mind. 1/3 der Lebenszeit) mit überwiegend bewachsener Fläche
Beschäftigungsmaterial:  Zusätzliche Einstreu in Form von Stroh, Holzspänen, Sand oder Torf auf mind. 1/3 der Stallfläche

» Jungbullen / Ochsen, Färsen, Mastkälber

Platzvorgabe: 1,5m² – mind. 5 m² pro Tier je nach Gewicht
Haltung: Auslauf und Weidegang während der gesamten Vegetationsperiode, keine Anbindung

» Milchkühe

Platzvorgabe: Tier- Liegeplatzverhältnis 1:1; über 350 kg mind. 6m² pro Tier
Haltung: Laufstallhaltung mit ganzjährig nutzbarem Laufhof und Weidegang

» Pekingenten

Platzvorgabe: max. 20 kg/m²
Haltung: Stallhaltung mit Zugang zu Freigelände für min. die Hälfte der Lebenszeit; Die Fläche muss überwiegend bewachsen sein; 2m² Grünauslauf/Tier; Systematische chirurgische Eingriffe am Tier, wie das Kürzen von Schnäbeln oder Krallen, sind nicht erlaubt

» Kaninchen

Platzvorgabe: Nutzbare Bodenfläche: 1.500 cm²/Tier
Im Stall: max. 20 kg/m²
Zusätzlich muss eine erhöhte Ebene vorhanden sein: mind. 300 cm²/Tier auf einer Höhe von mind. 27 cm.
Die Gesamtgröße der erhöhten Ebene darf max. 40% der nutzbaren Bodenfläche betragen.
Haltung: Gruppenhaltung mit ständigem Zugang zu Auslauf/Weide, oder Freilandhaltung,
Bucht nach oben offen, keine Drahtböden, Befestigter Außenbereich: 10 kg/m²,
Ganzjährig Auslauf/Weidefläche: max. 3,3 kg/m²,
Weidefläche: max. 10 kg/m² und 2m² Grünauslauf/Tier,
bei Weide-/Freilandhaltung: Überdachte Fressstände und Nisthütten
Die Außenfläche in Einrichtungen mit festen Ställen muss so gebaut sein, dass erhöhte
Plattformen in ausreichender Zahl, gleichmäßig über die Mindestfläche verteilt sind.
Geeignete Versteckmöglichkeiten (Röhren/Höhlen)

Stand: August 2021
Die Anforderungen zur Einstufung in die jeweilige Haltungsform werden in regelmäßigen Abständen überarbeitet.